Kiwanis-Club Kilchberg-Rüschlikon

katpic sozial

Bewertung: 4 / 5

Star ActiveStar ActiveStar ActiveStar ActiveStar Inactive
 

Ein Gemeinschaftsanlass mit Lions Club Bülach und Kiwanis-Club Kilchberg-Rüschlikon

Aufgrund einer Idee von unserem Club Mitglied Hans-Peter Moll kamen wir am Donnerstag, den 5. Juni 2014, in den Genuss eines Gemeinschaftsanlasses mit dem Lions Club Bülach.

P1000944Dies war ein Anlass mit Damen, allerdings waren beim KC Kilchberg-Rüschlikon keine auszumachen (hier wird Herrenclub sehr wörtlich genommen). Die Anzahl Teilnehmer seitens KC Kilchberg-Rüschlikon war eine kleine Enttäuschung, doch die Teilnehmenden hatten einen interessanten Abend vor sich. Der Anlass begann um 17.30 mit einem gemeinsamen Essen im Hilton Airport. Nach einer kurzen Ansprache vom Lions Club Bülach erhielt auch unser Präsident Ernst Küenzli die Möglichkeit Kiwanis vorzustellen. Er tat dies sehr ausführlich in dem er die Geschichte vom Ursprung von Kiwanis erzählte und die Entwicklung der Organisation über die vergangenen Jahrzehnte ausführte. Sein Vortrag war selbst für langjährige Kiwaner von höchstem Interesse, da praktisch alle etwas zusätzliches über Kiwanis lernten. Nach dem formellen Teil wurde rasch zum Essen übergegangen. Das Essen war nicht unbedingt ein Highlight, aber es reichte um satt zu werden.

P1000952Im Anschluss an das Essen sind wir mit den Privatfahrzeugen zum Rega-Standort gefahren. Dies war der Ausgangspunkt für die Pistenbesichtigung. Hier im grossen Festzelt hatte es genügend Platz für die rund 300 geladenen Gäste der Flughafen AG. Glücklicherweise konnten hier einige Kiwaner den Hunger nach einer Süssigkeit stillen, gab es doch beim Abendessen im Hilton Airport kein Dessert. Nach dem auch dieses Bedürfnis gestillt war, hatten alle ausreichend Energie, den rund 1-stündigen Ausführungen von Stefan Conrad, COO der Flughafen AG, und Hanspeter Moll, Head Airfield Maintenance, zu lauschen. Hanspeter gab eine sehr gute Einführung bezüglich der Pistensanierung. Sein Vortrag war zusätzlich mit einem Video untermauert. Während noch die letzten Flugzeuge auf Piste 14-32 landeten, machten wir uns langsam bereit, um die Busse zu besteigen. Hier war gute Planung nötig, da die Bauarbeiten unmittelbar nach der Landung des letzten Flugzeugs anfingen und die Besucher der Pistensanierung deshalb möglichst rasch zur Piste gefahren werden mussten. Dies bedingte, dass die Zuschauer etwa eine halbstündige Wartezeit in den Bussen in Kauf nehmen mussten, damit die Bauarbeiten von Anfang an zu beobachten waren. Doch plötzlich ging es los und nach sehr kurzer Fahrt, konnten wir den Aufmarsch der Baumaschinerie und deren Einsatz beobachten. Es war erstaunlich, wie organisiert und geordnet alles ablief. Hier war gut ersichtlich, dass Profis am Werk P1010060waren und diese nicht zum ersten Mal diese Arbeiten ausführten. Das Beobachten der Arbeiten war sehr interessant und eindrucksvoll. Die alten Betonelemente der Piste wurden mit speziellen Baggerschaufeln herausgerissen und von riesigen Lastwagen abtransportiert. Wenn man die aufgerissene Piste so sah, war es eigentlich unvorstellbar, dass diese am kommenden Morgen um 7 Uhr wieder für Landungen bereit sein sollte. Doch obwohl keiner mehr gesehen hat wie der neue Belag eingesetzt wurde, scheint es doch, dass die Bauarbeiten auch diese Nacht erfolgreich beendet wurden. Die ersten Kiwaner verliessen den Anlass kurz vor Mitternacht und überliessen die Nachtschicht den Bauarbeitern.


Herzlichen Dank an Hanspeter Moll für die Organisation des Anlasses!

Impressum

Copyright © 2013-2017 Kiwanis-Club Kilchberg-Rüschlikon. Alle Rechte vorbehalten.

Zum Seitenanfang